Winkel /Zurich +41 43 422 92  14

Blog Post

7 E-Mail Trends für 2020

  1. Personalisierung & Segmentierung
    Newsletter werden dank Software persönlicher und auf den Kunden zugeschnitten. Es gibt mehr Segmentierung dank Klick- und Kaufdaten (basierend auf Aktivitäten der Empfänger) . durch den Einsatz von BI Technologie Modellen z.B. Wahrscheinlichkeiten für eine Kauf.

  2. Zustellbarkeit sichern und erhöhen
    Das Monitoring der Versandmengen & Aktivitätsraten wird zum Schlüssel. Nur E-Mails, die in der Inbox des Konsumenten landen, bringen Erfolg. Inaktive Accounts oder Nichtöffner müssen über Zeit entweder reaktiviert (Kampagnen) oder vor Massenversänden als Negativliste Berücksichtigung finden.

  3. Maschine Learning hilft den richtigen Zeitpunkt für die Versandzeit eines E-Mails zu ermitteln. Da ist ein Faktor sicherlich ob der Empfänger mit seiner privaten E-Mail-Adresse angesprochen wird oder mit der Firmen-E-Mail.

  4. Das Design muss dem Kunden gefallen, was zu einer Verwendung von immer mehr Bild und Video Elementen führt.

  5. Mobile First ist der Grundsatz, um auf allen Devices ein gutes Nutzererlebnis zu erhalten. Immer mehr Nutzer verwenden Mobile oder Tablet. Responsive Templates sind da ein Muss.

  6. Datenschutz steht jetzt noch mehr im Raum aufkommen. Es fragt sich, wie Versendertools zukünftig mit OPT-Ins umgehen werden. Technologien wie DOICHAIN (Blockchain-DOI-Verfahren) helfen hier sicherlich Vertrauen aufbauen und Missbrauch zu verhindern.

  7. Team und Tools wachsen zusammen und das heisst Arbeitsabläufe wachsen zusammen. Das Problem zwischen Grafikprogrammen für die Kreation und HTML-Code ist aber nur über Umwege gelöst. Hier besteht noch Nachholbedarf in der Branche.

Related Posts