Übertragungsmittel

Ist ursprünglich die anglo-amerikanische Bezeichnung einer Person in einem Call Center, die inbound oder outbound Telefonate führt. Wenn man so will, handelt es sich hier um das “Übertragungsmittel” Mensch. Wird auch verwendet, um die in Software gegossene “Intelligenz” automatisch ablaufender Prozesstrigger zu umschreiben. /Ein Suchprogramm, das nach den Vorgaben des Nutzers das Internet nach Begriffen durchsucht (z. B. Preis). auch Englische Bezeichnung einer Person, die in einem Call Center inbound oder outbound Telefonate im Auftragsverhältnis führt.

Unassisted Selling

Verkaufen ohne Verkäufer via Internet oder einen Computerkiosk am Point of Sale. Der Kunde sucht sich aus einem elektronischen Katalog das Produkt selbst heraus. auch Computergestütztes Verkaufen, ohne dass der Kunde Beratung durch einen Verkäufer erhält. Er wählt in Internetshops oder Online-Katalogen die Produkte selber aus und kann zudem Informationen zu den gewünschten Produkten einholen und direkt die Bestellung an das Unternehmen abschicken.

Unified Messaging

Grundgedanke bei UM ist eine integrierte, einheitliche Kommunikationslösung für alle Kommunikationsdienste und -kanäle, um den Informationsflußin in einer einzigen Applikation zu kanalisieren und zu bündeln. Das bedeutet, dass es ein IT-System mit standardisierten Empfangs- und Sende-Protokollen für E-Mail, Fax, Voice-Mail, Telefonie oder SMS-Nachrichten gibt. Das Kommunikations-Endgerät, die Hardware, soll dabei keine Rolle mehr spielen. (Handy, PC, Tablet PC, PDA Personal Digital Assistant, …) auch Grundgedanke bei UM ist eine integrierte, einheitliche Kommunikationslösung für alle Kommunikationsdienste und -kanäle zu schaffen, um den Informationsfluss in einer einzigen Applikation zu kanalisieren und zu bündeln. Das bedeutet, dass es ein IT-System mit standardisierten Empfangs- und Sende-Protokollen für E-Mail, Fax, Voice-Mail, Telefonie oder SMS-Nachrichten gibt. Das Kommunikations-Endgerät, die Hardware, soll dabei keine Rolle mehr spielen. So kann jede Art von Nachricht auf jedem Endgerät ausgegeben werden: E-Mails und Faxe werden maschinell am Telefon vorgelesen, Telefonanrufe als E-Mails oder Faxe versandt, usw. Ziel ist es, alle Dokumente zu bestimmten Vorgängen an einem Ort in halbwegs einheitlicher Form nachvollziehbar und jederzeit abrufbar bereitzuhalten.

Uniform Resource Locator

Eindeutige Adresse / Domain einer Seite im World Wide Web. Der Aufbau einer URL ist: Übertragungsprotokoll://Dienst.Domainname.Top-Level-Domain.
Beispiel: http://www.pilodata.de. Diesen namentlichen Adressen sind numerische Adressen über einen DNS Domain Name Server zugeordnet, der die eigentliche numerische IP (z.B: 217.155.15.11) auf eine alphanumerische umgesetzt. auch Unterart der Uniform Resource Identifier (URI), die Ressourcen über das verwendete Netzwerkprotokoll (z.B. HTTP oder FTP) und den Ort in Computernetzwerken indentifizieren und lokalisieren. Der Aufbau einer URL ist: Übertragungsprotokoll://Dienst.Domainname.Top-Level-Domain. Beispiel: http://www.musterseite.ch. In der Umgangssprache wird URL häufig als Synonym für Internetadresse verwendet.