Ad-hoc-Reporting

Berichterstellung “auf Anforderung”. Im Gegensatz zum Standard-Reporting werden Berichte über Reporting-Tools wie dem ShowCase Query oder OLAP-Analysen dann erstellt, wenn der Informationsbedarf dazu gegeben ist. Werden diese Informationen öfter benötigt, kann aus einem Ad-hoc- ein Standard-Bericht erzeugt werden (z.B. nach entsprechender inhaltlicher und optischer Aufwertung des Berichts). auch Beim Ad-hoc-Reporting wird auf Anforderung ein Bericht erstellt, wenn der Informationsbedarf dazugegeben ist. Werden diese Informationen öfters benötigt, kann das sog. Ad-hoc-Reporting in ein Standard-Bericht umgewandelt werden (z.B. nach entsprechender inhaltlicher und optischer Aufwertung des Berichts). http://www.eu-marketingportal.de/web/index.cfm/:var:site:glossar:katID:20:glossarID:33:PageNum:1

Ad-hoc-Studien

Ad-hoc-Studien sind Marktforschungsstudien, die sich auf ein konkretes Problem oder Thema beziehen, welches bisher nicht in diesem Sinne untersucht wurde und deshalb noch keine Forschungsergebnisse vorliegen. Die Studie ist auf einen bestimmten Zweck ausgerichtet. auch Art einer Marktforschungsstudie, bei der einmalig ein gerade aktuell auftretendes Problem untersucht wird. Die Erstellung dieser Studie läuft rasch ab, wobei es nicht vorgesehen ist, die Fragestellung weiter in einemngeren Untersuchungszeitraum oder in eine andere Systematik einzubinden.

Adressverwaltung

Sie können alle Adressen (national/international) in die DROW CRM Adressverwaltung eintragen. Sowohl Firmen- als auch Kundenkontakte können and dieser Stelle gepflegt werden und unterstützen dadurch eine optimale Vertriebstätigkeit sowie zukünftige Geschäftsabschlüsse. auch Die Adressverwaltung beeinhaltet die Erfassung, die regelmässige Pflege und die Anreicherung von Adressdatentzen. Dies kann durch ein System unterstützt werden.