Mailing

Ist eine Vertriebsschiene und ist definiert als selektive Ansprache von Kunden, Suspects oder Prospects./ Adressierte oder unadressierte Werbesendung. auch Klassisches Werbemittel im Direktmarketing. Persönlich adressierte, massenhaft vervielfältigte Briefsendung, wie Werbebriefe, Einladungen, Informationsschreiben, Bestellhefte, Versandhauskataloge, etc. Dies ist ein kostennsitges, schnelles, zuverlässiges Instrument, um bestimmte Kunden- und Zielgruppen persönlich zu erreichen.

Management Informationssystem

SQL-Server der TCRM bzw. TCRM bzw. thomast/ »Management Informationssystem« (MIS) ist ein Informationssystem für den Zugriff und die Analyse von Unternehmensdaten auf einem relativ hohen Level (Management-Ebene). auch Computergestütztes Informationssystem zur Unterstützung von Managemententscheidungen, indem es dem Unternehmen Informationen zur Verfügung stellt, mit deren Hilfe das Unternehmen gelenkt bzw. das Controlling betrieben werden kann.

Mapping

Mapping ist der Prozess der Spezifizierung, die besagt, welche Datentransformationen beim Befüllen des Data Warehouse stattfinden sollen. Diese Spezifizierungen sind in den Meta-Daten des Data Warehouse gespeichert. auch Der Begriff Mapping (zu deutsch Abbildung oder Kartierung, wörtlich eine Karte machen) hat in den letzten Jahrzehnten eine Reihe zusätzlicher Bedeutungen erhalten. Zum ursprünglichen Inhalt – ein begrenztes Gebiet kartografisch erfassen; erhobene Daten in eine Landkarte eintragen – kamen Bedeutungen aus der Computergrafik und -technik hinzu, aus der allgemeinen Technik, Meteorologie, Medizin sowie Inhalte aus den Planungsmethoden.

Marge

Als Marge wird die Differenz zwischen dem erlösten Verkaufspreis und dem Einkaufspreis bezeichnet. Man spricht auch von der Handelsspanne. Je nach Berechnungsweise sind Gemein- und Vertriebskosten entsprechend berücksichtigt. Fachliche Nähe zum Begriff Deckungsbeitrag (DB), EBITA und Umstzrendite. auch Aus dem Französisch stammender Begriff, der für Preisspanne steht. Diese bezieht sich auf die Differenz zwischem dem erlösten Verkaufspreis und dem Einkaufspreis. Im Handel wird die Differenz zwischen An- und Verkaufspreis als Handelsspanne bezeichnet.

Marke

Ist ein im Idealfall unverwechselbares und eindeutiges “Erkennungszeichen” für Produkt(e), Gattungen, Gruppen, Unternehmen/Hersteller, Dienstleistungen usw. Unternehmenskennzeichen, Werktitel und geografische Herkunftsangabennnen als Marken nach dem Markengesetz eingetragen werden. Ebensonnen Wörter, wie Personennamen, Abbildungen, Buchstaben, Zahlen, Hörzeichen, 3-D Gestaltung sowie Farben und Farbzusammenstellung eingetragen werden. auch Name, Ausdruck, Symbol oder eine Kombination von diesen, die im Idealfall ein unverwechselbares und eindeutiges Erkennungszeichen für Produkte, Gattungen, Gruppen, Unternehmen/Hersteller, Dienstleistungen usw darstellen. Man unterscheidet dabei in: Herstellermarke, die vom Erzeuger vergeben wird, Handelsmarke/Eigenmarke, Generika, Produkte, die lediglich unter der Produktbezeichnung angeboten werden (z.B. “Mehl”, “Chips”).

Marketing

Das Marketing ist die Steuerung und Führung eines Unternehmens aus der Sicht des Marktes. Im engeren Sinne umfasst Marketing, neben Dingen, wie Werbung, PR, Verkaufsförderung, Sponsoring auch die Bereiche Vertrieb und Service. Die klassischen Aufgaben des Marketing sind:
Produktgestaltung
Preisgestaltung
– Distribution
– Kommunikation
Folglich lässt sich CRM hundertprozentig dem Marketing zuordnen. Oft sind Marketingabteilungen jedoch eher “Werbe- und Agentursteuerungsorgane”. auch Das Marketing ist die Steuerung und Führung eines Unternehmens aus der Sicht des Marktes. Im engeren Sinne umfasst Marketing neben Dingen, wie Werbung, PR, Verkaufsförderung, Sponsoring auch die Bereiche Vertrieb und Service. Die klassischen Aufgaben des Marketing sind:
Produktgestaltung
Preisgestaltung
– Distribution
– Kommunikation.
Folglich lässt sich CRM hundertprozentig dem Marketing zuordnen. Oft sind Marketingabteilungen jedoch eher “Werbe- und Agentursteuerungsorgane”.