Marge

Als Marge wird die Differenz zwischen dem erlösten Verkaufspreis und dem Einkaufspreis bezeichnet. Man spricht auch von der Handelsspanne. Je nach Berechnungsweise sind Gemein- und Vertriebskosten entsprechend berücksichtigt. Fachliche Nähe zum Begriff Deckungsbeitrag (DB), EBITA und Umstzrendite. auch Aus dem Französisch stammender Begriff, der für Preisspanne steht. Diese bezieht sich auf die Differenz zwischem dem erlösten Verkaufspreis und dem Einkaufspreis. Im Handel wird die Differenz zwischen An- und Verkaufspreis als Handelsspanne bezeichnet.

Marke

Ist ein im Idealfall unverwechselbares und eindeutiges “Erkennungszeichen” für Produkt(e), Gattungen, Gruppen, Unternehmen/Hersteller, Dienstleistungen usw. Unternehmenskennzeichen, Werktitel und geografische Herkunftsangabennnen als Marken nach dem Markengesetz eingetragen werden. Ebensonnen Wörter, wie Personennamen, Abbildungen, Buchstaben, Zahlen, Hörzeichen, 3-D Gestaltung sowie Farben und Farbzusammenstellung eingetragen werden. auch Name, Ausdruck, Symbol oder eine Kombination von diesen, die im Idealfall ein unverwechselbares und eindeutiges Erkennungszeichen für Produkte, Gattungen, Gruppen, Unternehmen/Hersteller, Dienstleistungen usw darstellen. Man unterscheidet dabei in: Herstellermarke, die vom Erzeuger vergeben wird, Handelsmarke/Eigenmarke, Generika, Produkte, die lediglich unter der Produktbezeichnung angeboten werden (z.B. “Mehl”, “Chips”).

Marketing

Das Marketing ist die Steuerung und Führung eines Unternehmens aus der Sicht des Marktes. Im engeren Sinne umfasst Marketing, neben Dingen, wie Werbung, PR, Verkaufsförderung, Sponsoring auch die Bereiche Vertrieb und Service. Die klassischen Aufgaben des Marketing sind:
Produktgestaltung
Preisgestaltung
– Distribution
– Kommunikation
Folglich lässt sich CRM hundertprozentig dem Marketing zuordnen. Oft sind Marketingabteilungen jedoch eher “Werbe- und Agentursteuerungsorgane”. auch Das Marketing ist die Steuerung und Führung eines Unternehmens aus der Sicht des Marktes. Im engeren Sinne umfasst Marketing neben Dingen, wie Werbung, PR, Verkaufsförderung, Sponsoring auch die Bereiche Vertrieb und Service. Die klassischen Aufgaben des Marketing sind:
Produktgestaltung
Preisgestaltung
– Distribution
– Kommunikation.
Folglich lässt sich CRM hundertprozentig dem Marketing zuordnen. Oft sind Marketingabteilungen jedoch eher “Werbe- und Agentursteuerungsorgane”.

Marketing Automation

Marketing Automation ist, wie der Begriff per se schon andeutet, das Definieren und Umsetzen von selbstständig ablaufenden Prozessen im Bereich Marketing. Diese Prozesse laufen nach vorab festgelegten Regeln ab. Ein verwandter Begriff ist: KM, Kampagnen Management auch Sammelbegriff für Systeme, die das Marketing unterstützen, vom Kampagnenmanagement, über die Marketing-Enzyklopädie bis zu speziellen Planungs- und Analysetools (Data Mining). Marketing Automation ist, wie der Begriff per se schon andeutet, das Definieren und Umsetzen von selbstständig ablaufenden Prozessen im Bereich Marketing. Diese Prozesse laufen nach vorab festgelegten Regeln ab.

Marktforschung

Marktforschung hat zum Ziel, an möglichst genaue Kenntnisse über bestehende und potentielle Kundengruppen zu kommen. Zum Einsatz kommen hierbei verschiedenste Dinge, wie Befragungen per Telefon (CATI), Online-Befragungen, Expertenbefragungen (z.B. Delphi-Methode) oder Studiotests. auch Werkzeug des Marketings mit dem Ziel, möglichst genaue Kenntnisse über bestehende und potentielle Kundengruppen zu erhalten. Diese Erkenntnisse dienen als Grundlage für Entscheidungen. Zum Einsatz kommen hierbei verschiedenste Dinge, wie Befragungen per Telefon (CATI), Online-Befragungen, Expertenbefragungen (z.B. Delphi-Methode) oder Studiotests.