Thin Client

Ein Thin Client (“schlanker Klient”) ist ein Endbenutzergerät oder Programm, das keine bzw. sehr wenig eigene “Businesslogik” enthält oder abarbeiten kann. Die Applikation, das Programm, die Software läuft dabei auf dem Server ab. Der Client bekommt lediglich eine Benutzeroberfläche präsentiert und kann mit dem Server interagieren. Ein Browser ist beispielsweise ein solcher Thin Client. auch Eine Anwendung oder einen Computer als Endgerät (Terminal) eines Netzwerkes, dessen funktionale Ausstattung auf die Ein- und Ausgabe beschränkt ist. Diese Geräte stellen lediglich die Benutzerschnittstelle, die Datenverarbeitung erfolgt durch einen Server. Der Client definiert Verarbeitungsaufgaben und sendet diese an den Server, der sie abbarbeitet und zurücksendet. Mit Hilfe des Thin Client lassen sich die Total Cost of Ownership reduzieren.