Winkel /Zurich +41 43 422 92  14

Blog Post

YOUTUBE ABC

Das YOUTUBE ABC

YOUTUBE ABC

 

YouTube wurde im Jahr 2005 gegründet und ist seit 2006 eine Tochtergesellschaft von Google Inc. Alleine im Jahr 2014 machte YouTube etwa 4 Mrd. US-Dollar Umsatz. Youtube ist eine Video Plattform, welchen es Menschen ermöglicht, selbst erstellte Videos zu entdecken, anzusehen oder mit anderen zu teilen. YouTube bietet ein Forum, auf dem sich gleichgesinnte auf der ganzen Welt informieren, inspirieren und austauschen können. Die Nutzer einer solchen Plattform können selbst kostenlos Videos hochladen, ansehen, bewerten und kommentieren. Auf der Internetpräsenz befinden sich auch Film- und Fernsehausschnitte, Musikvideos, Trailer, Live Videos und 360 Grad Videos. Aufgeteilt werden die Videos in verschiedene Kategorien wie beispielsweise Musik, Sport, Gaming, Filme, Nachrichten, Live, Beauty & Fashion, Sport, Technologie und einige mehr. [1]

Seit es vielen Menschen auf der Welt möglich ist, unbegrenzt und kostengünstig im Internet zu surfen, hat sich die Nutzung von YouTube mit Mobilgeräten enorm gesteigert. Zum Beispiel ist die Wiedergabezeit auf den Mobilgeräten im 2015 im Vorjahresvergleich um 100% gestiegen. Mehr als die Hälfte aller YouTube-Aufrufe erfolgt über Mobilgeräte und im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Umsatz via Mobilgeräte auf YouTube verdoppelt. Es ist also ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen. [2]

Wir erklären Euch ein paar YouTube Begrifflichkeiten welche häufig von den Youtubern benutzt werden in unserem YOUTUBE ABC.

 

YOUTUBE ABC

 

Haul-Videos: bedeutet “Ausbeute” – hier stellen Personen kürzlich gekaufte Kleidung, Beautyprodukte oder modische Accessoires vor. Sie beschreiben die gekauften Produkte und informieren, wo sie es gekauft haben und wie viel es gekostet hat. Es gibt nebst Fashion-Hauls auch Food-Hauls, in denen gerade eingekaufte Lebensmittel vorgestellt werden. https://de.wikipedia.org/wiki/Haul-Video

 

Hype: regelmässig schlagen sogenannte “Hypes” Wellen in den Social Media Kanälen, welche ein Produkt oder eine Person auslösen können. Solche Produkte werden dann stark angepriesen und weiterempfohlen.

 

Vlogs: das Wort setzt sich aus dem Wort Video und Blog zusammen. Das Video zeigt eine Person, welche dem Zuschauer erzählt, was sie den Tag über so gemacht und was sie bewegt hat.

 

Tutorial: bei sogenannten YouTube Tutorials oder auch “how to” genannt, geht es um Schritt für Schritt Anleitungen und wie man bei etwas genau vorgeht. Zum Beispiel ein Video, in dem gezeigt wird wie Reis gekocht wird.

 

Review: in solchen Review Videos geht es um die Bewertung eines Produkts. Zum Beispiel, welche Erfahrungen hat die YouTuberin mit der neuen Tagescreme gemacht.

 

Swatch: Dieses Wort kommt am häufigsten in Verbindung mit Kosmetikprodukten vor, in solchen Videos zeigen YouTuberinnen, wie die Produkte aussehen. In der Abbildung 11 werden zum Beispiel verschiedene Lippenstiftfarben geswatcht.

 

Q&A: bedeutet Question and Answer und werden von YouTubern genutzt, um sich in ihrer Fangemeinschaft besser vorzustellen und den Abonnenten die Möglichkeit zu geben, ihnen direkt Fragen zu stellen.

 

Follow me around: bei solchen Videos nehmen die YouTuber ihre Abonnenten zu allem was sie tun mit. Der Abonnent fühlt sich als wäre er live dabei, er bekommt alles gezeigt. Zum Beispiel dreht ein YouTuber ein Video, was er an einem Wochenende alles gemacht hat. Mit Freunden essen gehen, bei IKEA Möbeleinrichtungen aussuchen, usw.

 

Quellen:

[1] Youtube, About us (2016), https://www.youtube.com/yt/about/de/, (Stand 10.02.2016)

[2] Youtube, Statistics (2016), http://www.youtube.com/yt/press/de/statistics.html, (Stand 10.02.2016)

 

Related Posts