Danone-Logo.png

DANONE

THEMA 360° VIEW 

 

Die Kundendaten vom Aptamil Treueclub im DACH-Raum wurden mit einer Initialbereinigung auch postalisch optimiert und nur die für das jeweilige Land gültigen Einträge wurden in der Länderdatenbank belassen. Mit dem Einbau unseres Adresscheckers  konnten die von den Kunden angegebenen Adressdaten sofort bei der Eingabe geprüft und bereingt werden, bevor diese in die Datenbank geschrieben wurden.

Touchpoints hat also eine Initialbereinigung der Bestandeskunden für DE/AT und deren Rückspielen ins Adobe System übernommen. Wir haben ausserdem einen Adresschecker direkt auf der Website des Kunden initialisiert, um postalische Adressen, aber auch Emailadressen, schon in den Webformularen in den Bereichen Babyprodukte und Aptaclub.de zu prüfen.

Mit dem Adresschecker können faktisch 24/7 Adressdaten von sich registrierenden Personen überprüft und bei offensichtlichen Fehlern notfalls beim Kunden nochmals nachgefragt werden.

adresschecker_website_aptawelt_6032018.png

Momentan reduzieren wir dadurch jetzt schon bei ca. 4 % der Personen Eingabevertipper und markieren danach saubere Adressen sowie fehlerhafte Adressen für die Weitergabe an die Kundendatenbank.


Wir verhindern zudem den Missbrauch der Plattform, die versuchen mit ausländischen Adressen die Produkte und Geschenke aus dem Babyshop zu erhalten. Es werden ca. 15 % der Adressen nicht mehr an den Lettershop gesendet. Wir sehen, dass jetzt auch schon die Retourenquote von Sendungen abnimmt. Technisch nutzen wir Referenzdaten aus dem DACH Raum, können aber auch auf andere europäische Länder ausweiten.


Installiert wurde der Adresschecker in der Amazon-Cloud in Irland auf einem dedizierten Webserver und für jeden Kunden auf einer dedizierten Webinstanz. Da wir keine Daten zwischenspeichern, unterstützen wir dabei die Datenschutzvorgaben der EU und der Schweiz. (Für Schweizer Firmen können wir den Checker auch auf einem Server in der CH bereitstellen).

IHRE ANSPRECHPERSON ZUM THEMA 360° VIEW

Design-ohne-Titel-7-1024x1024.png

Martin Lange ​

Den 360 Grad View erreiche ich nur durch die konsequente Einbindung aller Kanäle und auf diesen durch die fehlertolerante Prüfung der Kundendaten gegen meine Customer Data Plattform (CDP). Datenhygiene spielt dabei ein sehr wichtige Rolle.